Yu Garden Hamburg

Yu Garden

Chinesische Architektur in Hamburg - Martial-Art-Kulisse

Yu Garden Hamburg, Chinesisches Teehaus Hamburg
Vor kurzem habe ich über das Chinesische Teehaus Yu Garden Hamburg gelesen. Klar, dass es nicht lang gedauert hat, bis ich mit Fahrrad und Kamera diese besondere Location besucht habe. Ein schöner Gebäudekomplex, wie eine Kulisse aus einem Martial-Art-Film mit Jet Li. Leider konnte ich nicht hineingehen, da die Räumlichkeiten nur noch als Eventlocation genutzt und betrieben werden. Die Chinesische Architektur des Yu Garden lohnt es aber trotzdem zu besichtigen. 

Wer zum Beispiel gerade das Museum für Völkerkunde in Hamburg besucht, für den ist es quasi nur ein Sprung um die Ecke. Oder wenn du gerade auf einem Spaziergang um die Alster unterwegs bist, dann mach einen kurzen Abstecher zum Yu Garden. Ungefäher auf der Höhe von Bodos Bootssteg biegst du in die Alte Rabenstrasse ein, gehst immer geradeaus bis die Feldbrunnenstrasse kreuzt. Dort biegst du rechts rein und kommst direkt auf das Chinesische Teehaus zu. Der Yu Garden befindet sich in der Feldbrunnenstrasse 67.

Hier einige Bilder vom Yu Garden, dem Chinesischen Teehaus in Hamburg:
 
Eingang zum Chinesischen Teehaus Yu Garden in Hamburg
Eingang zum Yu Garden


Yu Garden Hamburg
Yu Garden Hamburg - wie eine Martial Art Filmkulisse

Chinesisches Teehaus Hamburg
Chinesisches Teehaus Hamburg

Eventlocation Hamburg Yu Garden
Yu Garden als Eventlocation in Hamburg

Pavillon im Yu Garden Hamburg
Kleiner Pavillon in Yu Garden Hamburg





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich hoffe, Dir hat das, was Du gerade gelesen und gesehen hast, gefallen. Fühl Dich dazu eingeladen, die Beiträge auf diesem Hamburg-Blog zu kommentieren. Ich freue mich immer über Feedback.