Tiere in Hamburg - Krähen im Stadtpark

Krähenbändiger im Hamburger Stadtpark 


Vögel füttern, Hamburg Stadtpark
Ein Mann, umringt von schwarzen und weißen Vögeln – so bot sich mir neulich ein interessantes Natur-Schauspiel im Hamburger Stadtpark. Krähen und Möwen fressen ihm aus der Hand, setzen sich zutraulich auf seinen Arm oder bleiben einfach bei ihm.

Als ich näher komme und meine Kamera heraushole, löst sich dieses Bild der Vertrautheit leider auf. Ich gehöre eben nicht dazu.

Beiläufig ergibt sich ein Gespräch mit dem von mir ernannten Vogelbändiger. Seit mehreren Jahren beschäftigt er sich mit seinen fliegenden Gefährten im Stadtpark. Seine Leidenschaft liegt dabei auf das Beobachten der Krähen. Circa 150 dieser schwarzen Federtiere findet man im Stadtpark, wie er mir erzählt. Vielen von ihnen hat er Namen gegeben, wie zum Beispiel: Gourmet, Queen, Rasiell, Zorra ...

Krähe auf dem Zaun, Krähen in Hamburg
Er kann die Krähen tatsächlich anhand ihres Aussehens oder ihres Verhaltens auseinanderhalten – faszinierend! Sehr beeindruckend finde ich auch seine Geschichten zu den Erlebnissen, die ihn mit diesen intelligenten Vögeln verbinden. Stolz zeigt er mir auf seinem Handy einige Fotos und Videos und erklärt mir dabei die unterschiedlichen Verhaltensweisen seiner schwarzen Freunde. Besonders die Krähe namens „Gourmet“ ist ihm sehr ans Herz gewachsen, denn sie scheint wirklich etwas ganz Besonderes zu sein, wie sich in einigen seiner Videos zeigt. Mit etwas Wehmut erzählt er, dass dieser Vogel seit einiger Zeit nicht mehr aufgetaucht ist.

Eine Situation, von der er mir berichtet, möchte ich hier versuchen wiederzugeben: Bei einem seiner Besuche der Krähen im Stadtpark fiel der Deckel einer Dose in den Stadtparksee. Anfangs bemerkte der Krähenfreund das Fehlen nicht und der Deckel trieb immer weiter weg. Da die Krähen aber erkannten, zu wem er gehörte, flog eine hinterher, schnappte sich den Deckel und brachte ihn ihm zurück. Nach all dem, was er mir vorher gezeigt und erzählt hatte, glaubte ich ihm diese Geschichte selbstverständlich.

Tierbeobachtungen Hamburg, Tiere beobachten im Hamburger StadtparkMit einem Camcorder, den er stets bei seinen Stadtparkbesuchen dabei hat, nimmt er viele kuriose Tierbeobachtungen auf. Auf seinem Blog mit dem Titel „Krähen, wie sie sonst niemand sieht“ sind diverse Fotos von ihnen zu finden. Und wer jetzt sehen möchte, wie eine Krähe selbständig an das Futter in einer verschlossenen Dose kommt, schaut sich das folgende Video an.


Weitere Filme findest Du von dem Krähenbändiger auf Youtube



1 Kommentar:

Wenn du möchtest, dann schreib einen Kommentar zum Beitrag. Ich freue mich darüber.

Hier noch ein rechtlicher Hinweis: Wenn Du auf diesem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findet man in der Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.